Dienstag, 19. August 2014

5. Opfer - Birgit D , kreativ in vielem

Aufmerksam geworden - ein blinder Klick - durch das Bloggerportal blog-zug.com, war ich doch positiv überrascht. Doch der Reihe nach:

Blogangaben:

Blug-URL:                             birgitd.wordpress.com
Blog-Titel:                             Birgit D - Kreativität in Küche - Haus und Garten 
Kurzbeschreibung:                Rezepte, Deko und Garten
Autor:                                    Birgit D

Bewertung:

1. Aufbau / Bedienerfreundlichkeit

Die Kategorien sind sehr sinnvoll vergeben, die Kategorie Rezepte, in der es die meisten Posts gibt, ist nochmal in mehrere Unterkategorien unterteilt. Die Posts sind auf der Startseite und in den Kategorien nur angeteasert, ich persönlich mag es lieber, sie ohne klicken lesen zu können, aber auch die gegenteilige Ansicht ist weit verbreitet (deswegen kein Negativpunkt, Ansichtssache). Es gib kein Archiv, wodurch das Blättern durch ältere Beiträge etwas mühselig ist.

Note: 2 - kaum verbesserungswürdig

2. Optischer Eindruck / Übersichtlichkeit

Das Design ist schlicht und übersichtlich gehalten, das Menü ist an prominenter Stelle direkt unter dem Header. Dieser könnte ein bisschen größer (oder ausgestalteter) sein, so wirkt er etwas verloren. Das Türkis vom Untertitel und der Menüführung passt meiner Meinung nach nicht ganz zum dunkelblauen Hintergrund.

Note: 2 - noch nicht perfekt

3. Textsicherheit/Inhalt/Sachlichkeit/Umfang/Textaufbau

Die Rezepte sind sachlich und sehr detailliert, sodass sie sogar jemand wie ich versteht. Besonders schön finde ich, dass Birgit davor immer ihre persönlich Geschichte zum Rezept erzählt. Laien wie mich könnten manche Wörter in den Rezepten irritieren, die nicht allgemein geläufig sind, jedoch aus dem Zusammenhang durchaus zu verstehen. Minuten mit ' abzukürzen finde ich in einem ausführlichen Rezept nicht so schön, zumal diese Schreibweise auch nicht jedem bekannt ist.

Note: 2 - ausbaufähig

4. Verhältnis Text/Bilder

Die Vorschaubilder sind sehr groß, auf kleineren Bildschirmen nehmen sie diesen komplett ein. Innerhalb der Rezeptposts sind einzelne Bilder in angenehmer Größe passend platziert und nach dem Text noch ein ganzer Schwung, sodass der Leser selbst entsscheiden kann, ob er diese noch anschauen möchte oder nicht. Das würde ich mir auch bei den Gartenposts wünschen, dort wird man von den vielen Bildern am Anfang erschlagen.

Note: 2 - weniger ist manchmal mehr

5. Qualität der Bilder

Wow, es fällt mir schwer zu glauben, dass diese Bilder kein Profi gemacht hat. Mehr als perfekt kann ich dazu nicht sagen, dabei läuft einem das Wasser im Munde zusammen!

Note: 1 - sehr gut!

6. Gadgets / Nebenangebote

Die Follow-Angebote befinden sich sehr versteckt ganz unten auf der Seite, dieser Bereich sieht im Vergleich zum Rest auch sehr chaotisch aus. Sehr gut fügt sich das Angebot der "related Posts" unter den Artikeln ein, ebenso wie der Verweis auf den Dawanda-Shop als eigener Menüpunkt.
Auch hier sind wieder zu jedem Post Tags vergeben, allerdings ohne Tagwolke.

Note: 2 - ausbaufähig

7. Sonstiges

Auf dem Smartphone wirkt das Design leider nicht so schön, da sich die Überschriften grundsätzlich über mindestens 3 Zeilen, meistens 5 oder mehr erstrecken. Jedoch haben hier die Bilder eine angenehmere Größe und das Menü ist in der Mobilversion sehr praktisch eingeklappt.

8. Gesamteindruck / Empfehlung

Ein wirklich wunderschöner Blog, an dem es noch ein paar Kleinigkeiten zu verbessern gibt. Dennoch kann ich ihn ohne Einschränkung empfehlen (außer, wenn man Hunger hat)!

Gesamtnote: 2 - spitze, aber nicht perfekt



Keine Kommentare:

Kommentar posten